Wie ein OGAW funktioniert

20 Oct 2016 | Financial education  


Wie ein OGAW funktioniert

Warum in einen OGAW Fonds investieren?

Nun wollen wir uns näher mit der Frage beschäftigen, warum Sie in einen OGAW Fonds investieren sollten.

Wie wir bereits gesehen haben, basieren OGAW Investmentfonds auf einer EU-Richtlinie, die einheitliche Normen für diese Art von Investmentfonds festlegt. OGAW Fonds müssen die Kriterien dieser Richtlinie, aber auch zahlreiche andere Vorschriften, respektieren. OGAWs bieten daher ein hohes Maß an Anlegerschutz.

„Lege nicht alle Eier in einen Korb“- ist eine uralte Anlageempfehlung. Man soll das Risiko vermeiden, sich auf einen einzigen Vermögenswert oder eine einzige Art von Vermögenswerten zu verlassen. OGAWs machen es einfach Risiken zu streuen oder zu diversifizieren, da sie die Gefahr minimieren in ein einzelnes Wertpapier zu investieren. Selbst wenn Sie nur einen geringen Betrag anlegen, haben Sie Zugang zu einem diversifizierten Portfolio von Vermögenswerten. Dies können Sie mit Direkt-Investitionen nicht erreichen. Ein weiterer Vorteil von OGAWs ist die professionelle Verwaltung Ihres angelegten Geldes. Anlageexperten investieren das Geld, das sie von den Investoren erhalten, entsprechend der OGAW-Strategie. Sie entscheiden welche Wertpapiere Sie kaufen oder verkaufen und wann.

Fondsmanager können auf bestimmte Anlageklassen, Anlageinstrumente, Länder, Regionen oder Wirtschaftsbereiche spezialisiert sein. Der Anleger kann sich entspannen und das Kaufen und Verkaufen von Wertpapieren, den Experten überlassen. OGAWs bieten ebenfalls eine hohe Liquidität, was bedeutet, dass der Investor sein angelegtes Geld schnell und einfach wieder aus einem OGAW Fonds abziehen kann, indem er seine Fondsanteile oder Aktien verkauft, oder an den Fonds zurückgibt.

Im Regelfall können Aktien oder Anteile eines OGAW an jedem Arbeitstag zurückgegeben werden. Dem Investor wird sein angelegtes Geld dann innerhalb weniger Tage zurückgezahlt. Normalerweise sind dies 2 bis 5 Arbeitstage. Die Zeit die es braucht um einige der OGAW Vermögenswerte zu veräußern.

Die breite Auswahl ist ein weiterer wichtiger Faktor. Heute können Anleger unter einer Vielzahl von Fonds auswählen, die ihren jeweiligen Anlagebedürfnissen und ihrer Risikobereitschaft entsprechen. Dazu gehören Aktienfonds, Rentenfonds, Geldmarktfonds, sogenannte Mischfonds die in mehrere Anlageklassen investieren oder Fonds die sich auf bestimmte Wirtschaftssektoren wie Industrie, Verbraucherprodukte etc oder Regionen der Welt konzentrieren.

Je größer die Auswahl an OGAWs, desto schwieriger fällt die Wahl. Das wird das Thema des zweiten Teils unserer Podcast-Serie sein.

Versäumen Sie nicht unseren Podcast über den Anlegerschutz, denn dieser ist ein Hauptanliegen von Investoren, Gesetzgebern und der gesamten Investmentfondsbranche.