Was OGAW so risikoarm macht

20 Oct 2016 | Financial education  


Was OGAW so risikoarm macht

Wie OGAWs die Anleger schützen

Einer der Eckpfeiler de OGAW-Richtlinie ist der Anlegerschutz. Was bedeutet das?

Zugelassene Vermögenswerte. Fangen wir mit den zugelassenen Vermögenswerten an. OGAW Fonds dürfen ausschließlich in sogenannte übertragbare Wertpapiere investieren. Das heißt in liquide Finanzinstrumente wie Aktien, Anleihen, Geldmarktinstrumente oder sogar andere Investmentfonds die auf einem regulierten Markt notiert oder behandelt werden.

Liquide Anlagen können in einem relativ kurzen Zeitraum verkauft oder liquidiert werden. Unter bestimmten Bedingungen, dürfen OGAWs ebenfalls in sogenannte derivative Instrumente investieren, deren Wert von anderen Wertpapieren oder Bezugswerten wie beispielsweise einem Aktienindex oder Zinssätzen abhängt.

Direkte Investitionen in Immobilien sind nicht erlaubt, auch wenn diese Nicht-OGAW Fonds gestattet sind.

Anlagebeschränkungen. OGAWs sind so konzipiert, dass sie Risiken streuen und so der Gefahr vorbeugen, dass sich der Investor lediglich auf wenige Vermögenswerte beschränkt um seine Anlageziele zu erreichen.

So darf ein OGAW höchstens 10% seines Vermögens in ein einzelnes Unternehmen investieren. Das reduziert die Abhängigkeit des Investors davon, wie gut oder schlecht dieses Unternehmen sein Geschäft betreibt.

Nicht mehr als 40% der Vermögenswerte eines OGAW dürfen in ein Unternehmen investiert werden, die jeweils mehr als 5% des Fondsvermögens darstellen. Diese Vorschriften sind als die 5/10/40-Prozent-Regel bekannt.

Es gibt viele weitere Anlagebeschränkungen die alle darauf abzielen die Diversifizierung des Fondsvermögens zu erhöhen und so das Risiko für den Anleger zu streuen und zu reduzieren.

Risikomanagement. Jede Investition birgt Risiken. Die OGAW Richtlinie verlangt, dass Fondsgesellschaften geeignete Verfahren anwenden um zu gewährleisten, dass Sie jederzeit einen Überblick über sämtliche Risiken haben, denen der Fonds ausgesetzt sein kann und, dass Sie sofort reagieren können, wenn diese Risiken zu hoch werden. Das Risikomanagement ist von der Vermögensverwaltung unabhängig.

Beaufsichtigung, Kontrolle und Verwahrung. OGAWs werden auf verschiedenen Ebenen beaufsichtigt und kontrolliert. Darüber hinaus ist Ihr Vermögen in besonderer Weise geschützt. Fondsgesellschaften müssen klare Strukturen haben mit einem qualifizierten Managementteam und einem unabhängigen Aufsichts-oder Verwaltungsorgan, das im besten Interesse der Anleger agiert.

Eine weitere Aufgabe erfüllt die Depotbank, die die Vermögenswerte des OGAW verwahrt und dabei eine klare Trennung macht zwischen den Vermögenswerten des OGAW und denen anderer Investoren. Sollten die Verwaltungsgesellschaft oder die Depotbank eines OGAW zahlungsunfähig werden, ist das Vermögen des OGAW geschützt. Verwaltungsgesellschaften und Depotbanken müssen den zuständigen nationalen Behörden Bericht erstatten und werden regelmäßig von Wirtschaftsprüfern überprüft.

Fondsinformationen. Fondsgesellschaften sind verpflichtet verschiedene Dokumente zu veröffentlichen. Dazu gehört der Verkaufsprospekt der die Anlagepolitik und Strategie, die Anlagebeschränkungen sowie die mit der Anlage in den OGAW verbundenen Risiken im Detail beschreibt. Dazu gehört auch eine Art Beipackzettel, das „Key Investor Information Document“. Mit allen wesentlichen Anlegerinformationen der in leichtverständlicher Sprache einen kompakten Überblick über die Hauptmerkmale des OGAW bietet. Der Halbjahres-und der Jahresbericht informieren die Anleger über die Zusammensetzung der Fonds, die Aktivitäten der Verwaltungsgesellschaft und die Wertentwicklung des OGAW. Andere Aspekte des von OGAWs gebotenen Anlegerschutzes umfassen die Garantie, dass alle Vermögenswerte des Fonds nach marktüblichen Kursen bewertet werden. So, dass der Wert Ihrer Geldanlage immer auf dem neuesten Stand ist.

Zusammengefasst heißt dies; Anlegerschutz ist das Herzstück der OGAW Gesetzgebung.

Hiermit endet die erste Reihe unserer Podcast, die sich mit Investieren und Investmentfonds befassen. Doch bevor Sie sich entscheiden sich die von OGAWs gebotenen Chancen zu erschließen, sollten Sie sich bewusst sein, dass es auch einige Fallstricke gibt. Mit diesem Thema beschäftigen wir uns in unserer zweiten Reihe von Podcasts.