Was ist ein „OGAW“ oder „UCITS-Fonds“?

20 Oct 2016 | Financial education  


Was ist ein „OGAW“ oder „UCITS-Fonds“?

Was ist ein OGAW Fonds?

Werfen wir einen genaueren Blick auf eine Art von Investmentfonds die in Europa entwickelt wurde und in den letzten 25 Jahren weltweite Anerkennung gewonnen hat.

Den OGAW-Fonds. OGAW steht für ‚Organismus für gemeinsame Anlagen in Wertpapieren‘. Das zugrundeliegende Konzept wurde 1985 in einer EU-Richtlinie definiert. Diese legt genau fest, welche Wertpapiere ein OGAW Fonds erwerben darf, welche Informationen er seinen Anlegern zur Verfügung stellen muss und wie Anteile oder Aktien eines OGAW Fonds gekauft oder verkauft werden können.

Aber warum war dieses Gesetz notwendig? Investmentfonds wurden in den sechziger und siebziger Jahren immer beliebter. Allerdings waren diese Fonds in den verschiedenen europäischen Ländern jeweils auf unterschiedliche Weise reguliert. Und das bereitete Probleme. Viele Anleger konnten nicht in Fonds in einem anderen europäischen Land investieren, weil dies durchs Gesetz verboten war, oder weil steuerliche Hürden Investitionen über nationale Grenzen hinweg unattraktiv machten. In der Praxis verboten einige Länder ganz einfach ausländischen Investmentfonds die Vermarktung auf ihrem Territorium.

All dies änderte sich mit dem OGAW Gesetz, das gemeinsame Standards für Investmentfonds und Verwaltungsgesellschaften festlegte um allen Investoren, privaten und professionellen, eine gewisse Sicherheit zu bieten. Dieser gemeinsame Rahmen beseitigte zahlreiche Hürden für den Vertrieb über nationale Grenzen hinweg, indem er Fondsgesellschaften erlaubte ihre Investmentfonds, wenn sie erst mal in einem EU Mitgliedsland zugelassen sind, nach einer einfachen Mitteilung an die lokalen Aufsichtsbehörden in allen anderen EU Ländern anzubieten.

Dies bedeutet, dass private Investoren, wie Sie, viel mehr Optionen haben, wenn sie ihr Geld in OGAW Investmentfonds anlegen wollen. Sie haben auch eine breitere Auswahl an Vermögenswerten in die Sie investieren können.

Nach der Einführung des OGAW Gesetzes vor 25 Jahren, hat sich die Zahl der OGAW Fonds stark erhöht und auch die Anlagegelder die von diesen Fonds verwaltet wurden, sind kräftig gestiegen. Europäische Investoren haben nun Zugang zu mehr als 35.000 OGAW Fonds, die zusammen mehr als 6.000 Milliarden Euro an Vermögen verwalten. Darüber hinaus, führten die strengen gesetzlichen Anforderungen zum Einrichten und zur Verwaltung eines OGAW. Und der überwältigende Erfolg in Europa dazu, dass auch Länder außerhalb Europas auf diese Fonds aufmerksam wurden.

Heute werden OGAW Fonds in der ganzen Welt angeboten. Sie sind Synonym für eine breite Palette von Anlageprodukten und für ein hohes Maß an Anlegerschutz.

In unseren beiden nächsten Podcasts werden wir uns mit der Frage beschäftigen warum Sie in OGAW Fonds investieren sollten und welchen Anlegerschutz sie Ihnen bieten.